Bearded Collies vom Dohlenfelsen

Hobby- und Liebhaberzucht seit 1991

 

Zubehör für Ihren Beardie      100_0943RaúlJeffreyEmely1

Halsband:

·         1 Welpenhalsband mit Schnalle oder Schnellverschluss bis 35 cm.

·         Mit ca. 5 Monaten braucht man dann ein stufenlos verstellbares mit Schnellverschluss  ca. 45 – 50 cm in der weitesten Einstellung.

·         Mit ca. 9 – 12 Monaten  sind Würger aus Stoff oder Leder mit Stoppring von 40 – 55 cm (Halsumfang) geeignet, ebenso Würger ohne Stopp für gut erzogene Hunde, die nicht ziehen.

·         Gesundheitswürger aus Edelstahl mit langen, breiten Gliedern eignen sich zur Ausbildung, vor allem bei Rüden die in der Pubertät ganz schön widerborstig sein können. Achten Sie aber darauf, dass der Zug immer von der richtigen Seite kommt. Der Gesundheitswürger muss sich immer ganz leicht öffnen können wenn der Zug nachlässt.

Leine:

·         Verlängerungsleine ca. 2- 2,5 m aus Leder oder Textil, wobei Leder besser in der Hand liegt und robuster ist. Textilleinen können im Ernstfall schon mal durch die Hand reißen und üble Brandblasen verursachen. Also nur für wohlerzogene Hunde geeignet.

·         In Gebieten mit Leinenzwang empfiehlt es sich Laufleinen für Hunde bis 30 kg und 8 m Lauflänge anzuschaffen.

Näpfe :

·         2 l Napf aus schwerem Kunststoff, Edelstahl oder Keramik  mit rutschfestem Boden für Wasser.

·         1 1/2 l Napf fürs Futter

·         1-2 Ersatznäpfe für unterwegs sind sehr sinnvoll

Korb:

·         Kunststoffkorb Gr. 78/88 cm oder 90/100 cm sind ausreichend. Hundehäuser aus schwerem Kunststoff Gr. 2 83/67/62 cm werden heiß geliebt.

·         Decken im Sommer am besten alte Bettlaken und im Winter Thermodecken die die Feuchtigkeit abführen.

Fürs Auto:

·         Vari Cannel aus Kunststoff in Gr. 4 91/61/66 cm oder Gr. 5 102/69/76 cm.

·         Achtung bei manchen Herstellern gibt es eine neue Größe 3 geeignet für Vans wo Gr. 4 und Gr. 5 nicht passen.

·         Aluminiumbox passend für viel PKW

·         fest installierte Trenngitter

Wie gewöhne ich meinen Beardie an den Vari Cannel?

Ganz einfach: Offen ins Haus stellen und ab sofort den Beardie nur noch im Cannel füttern. Auch Leckerli wie Schweineohren usw. bekommt er nur noch wenn er da rein geht. Wenn er das wiederholt freiwillig macht, kann man die Türe schließen und den Kleinen für kurze Zeit in der Box lassen. Erst die Türe öffnen, wenn der Welpe nicht jammert oder bellt.

Loben nicht vergessen!!!!

 

 

 

zurück